Von der Gründung bis heute

1967 erfolgte die Gründung einer losen Gesangsgruppe unter dem Namen Singkreis Zäziwil mit dem Ziel, in der neuen Kirche an Gottesdiensten aufzutreten und so zum Lob Gottes beizutragen.
1983 wurde dann der Singkreis Zäziwil als Verein mit Statuten und einem Vorstand ins Leben gerufen. Seither entwickelte er sich als Kirchen-und Konzertchor, der heute überregional für seine Konzerte bekannt ist.
Verschiedene Dirigenten leiteten und prägten den Chor, von 1979-2000 Gerhard Hesselbein, 2000-2015 Peter Rosin. Seit 2015 leitet Mona Spägele aus Bern den Singkreis mit viel Engagement.
Unsere ca. 50 Mitglieder kommen aus der ganzen Region Emmental und singen in der Regel das ganze Jahr, können aber bei Bedarf bei einzelnen Projekten pausieren.
Gastsängerinnen und Gastsänger sind natürlich stets willkommen. Die abwechslungsreichen und interessanten Proben finden jeweils am Mittwochabend von 19.45 bis 21.45 Uhr (mit Ausnahme der Ferien) im Säli der Kirche Zäziwil statt.

Konzerte und Repertoire

Seit vielen Jahren führt der Singkreis einmal im Jahr ein Konzert mit Werken bekannter Komponisten auf. Er wird dabei von einem Orchester mit Berufsmusikern begleitet. Renommierte Gesangssolistinnen und -solisten singen die Solopartien. Die Konzerte finden traditionsgemäss in der Kirche Grosshöchstetten statt.

Der Chor stellt sich immer wieder der Herausforderung anspruchsvoller Konzerte und hat neben barocken und klassischen Werken auch solche aus der Zeit der Romantik auf sein Programm gesetzt. In den letzten Jahren kamen unter anderem der Messias von Händel, das Te Deum von Gounod, die Johannes-Passion von Bach, die Messe in D von Dvořák, Misa Tango von Palmeri, die Schöpfung und die Jahreszeiten von Haydn zur Aufführung. Der Singkreis umrahmt zudem musikalisch 8 bis 9 Gottesdienste pro Jahr in den Kirchen der Kirchgemeinde Grosshöchstetten. Für diese Anlässe werden oft zusätzliche Kompositionen mit kleineren Instrumentalensembles eingeübt.

Copyright © 2018 Singkreis Zäziwil | Kontakt | Impressum